Corona und Training

 

Vom 15. bis zum 17. März 2019 fanden auch in diesem Jahr wieder die Offenen Sächsischen Landesmeisterschaften statt. Das Schwimmteam Erzgebirge nahm mit 10 Sportlern erfolgreich an dieser Veranstaltung teil und konnte mit 6 Podestplätzen ein hervorragendes Ergebnis erzielen.

Einen gelungenen Auftakt bot am Samstag der Finaleinzug von Stefano Razeto über 50m Freistil, bei dem er in 23,61s zwar seinen Sachsenmeistertitel verteidigen, sich aber einem Athleten vom Potsdamer SC geschlagen geben mußte. Luisa Marie eiferte ihm mit einem souveränen Finaleinzug nach und erkämpfte sich in 28,51s den Offenen Meistertitel. Aber auch einer der jüngeren Sportler konnte sich über eine Finalteilnahme freuen. Johann Weiß schaffte es mit knapp unter drei Minuten über 200 Meter Brust sich einen Finalplatz zu sichern. Der Rest des Teams konnte in das Wettkampfwochenende mit hervorragenden Bestzeiten starten. Einen gelungenen Abschluss des Tages stellten die Vize-Meisterplatzierungen der beiden Vereinsstaffeln dar. In einem spannenden Rennen erzielten Stefano und Luisa Marie Razeto sowie Konrad Weiß und Nele Richter diesen Titel über 4x100m Freistil Mixed. Den zweiten Titel erschwamm sich die 4x100m Lagen Weiblich Staffel mit Annika Uhlig, Tiffany Steiner, Nele Richter und Emma Seidel.

Am Sonntag setzte sich die erfolgreiche Bestzeitenjagd fort. Luisa und Stefano gelang erneut der Einzug in die Finals über 50m Freistil (Luisa) und 50m Schmetterling. Stefano holte sich in 24,72s in diesem Finale erneut den Sachsenmeistertitel. Annika Uhlig wurde über 50m Brust Zweite (37,72) und erreichte das B-Finale. Auch Joelina Mildner konnte sich einen Finaleinzug über 200m Brust erkämpfen. So konnte das Meisterschaftswochenende mit erfolgreichen Leistungen abgeschlossen werden.

 

Sponsoren

Wir danken unseren Sponsoren: