Corona und Training

 

Nachdem nun in Sachsen die Corona-Schutzmaßnahmen deutlich gelockert und die ersten Hallen- und Freibäder wieder geöffnet haben, möchten auch wir den Trainingsbetrieb langsam wieder anlaufen lassen. Jedoch können wir nicht einfach zum gewohnten Trainingsablauf zurückkehren. Die Einhaltung der Hygiene- und Coronaschutzregeln muss oberste Priorität haben, denn die Gesundheit unserer Sportler und Trainer ist uns besonders wichtig. Der Deutsche Schwimmverband und der Sächsische Schwimmverband haben Empfehlungen zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes veröffentlicht und darin entsprechende Regeln festgelegt. Das Schwimmteam Erzgebirge erkennt dieses Regelwerk als Hygienekonzept an und verpflichtet alle Sportler, Trainer und Betreuer zur Einhaltung der darin festgeschriebenen Regeln. Die Empfehlungen und ein Belehrungs-Formular findet ihr auf unserer Website. Das Belehrungsformular muss vor Beginn des ersten Trainings vom Sportler und seinem gesetzlichen Vertreter unterschieben abgegeben werden.

Der Vorstand und die Trainer appellieren an alle Mitglieder zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, damit wir nicht wieder einen Look-Down verordnet bekommen.

Wie und wann der Startschuss zum ersten Training fällt, erfahrt ihr von den zuständigen Trainern. Da die Schwimmhallen in Olbernhau und Marienberg noch geschlossen sind, werden wir vorerst Alternativen anbieten.

Haltet Abstand und bleibt gesund!!

 

Sponsoren

Wir danken unseren Sponsoren: